Forecaddies

Seit einigen Jahren kommen bei den Grambek Open an den neuralgischen Abschnitten des Platzes (Doglegs, hohes Rough, Landezonen) Forecaddies zum Einsatz.

Sie regeln mit ihren roten (Bahn nicht frei bzw. provisorischen Ball spielen) und gelben (Bahn frei bzw. Ball zu sehen) Flaggen den Spielfluss auf den Fairways, helfen beim Suchen Ihrer Bälle und haben, wenn nötig, einen direkten Draht zur Spielleitung.

Dank ihrer Adleraugen haben sie schon so manch verzogen Ball im Unterholz des Grambeker Waldes oder im hohen Rough wieder gefunden und dadurch vielen Spielerinnen und Spielern den Score gerettet.

Die Forecaddies sind allesamt freiwillige Helfer (größtenteils selber Golfer-innen), die sich dankenswerter Weise über vier Tage mit viel Engagement und Leidenschaft in den Dienst des Turniers stellen – viele von Ihnen bereis seit einigen Jahren.

Mit dem Wissen, dass sich so manch Golfer:in dank unserer Forecaddies auch bei den nächsten Grambek Open über einen geretteten Score freuen wird, möchten wir uns, auch im Namen aller Teilnehmer:innen, an dieser Stelle ganz herzlich für ihren Einsatz bedanken.